Freitag, 21. Juni 2019

ebook SCI-FI Edition STAHL-PRÄGUNG *STARplayers*


Ein eBook to Go S. Verlag JG®Roman

STARplayers
Das Universum ist nicht genug

Wayne-Zeno Uelisch und Tarja auf den Spuren ihrer Vergangenheit. Sie wurden kurz vor der Zerstörung des Universumschiffs zur Chron-Bastion Tilmun transferiert. Diese hat um Hilfe gebeten, jedoch nicht weiter verifiziert, um was es geht. Die Chron-Bastion liegt im Sternenreich von Bahrein. Das Reich wird von drei nahe beieinanderliegenden Sternhaufen gebildet. Als Zeno und Tarja materialisieren, befinden sie sich in einer VR-Welt, ohne es zunächst zu bemerken. Zenos Gefühlswelt eskaliert und seine bis dato unterdrückte Libido lassen ihn und seine Partnerin neuer Wege beschreiten.
 


Als Zeno und Tarja auf dem Planeten Soleit im Sternenreich Bahrein materialisieren, wurden sie sofort durch die VR-Strahlen mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Das Sternenreich Bahrein wurde von drei nahe beieinanderliegenden Sternhaufen gebildet. Die wirkliche Besonderheit war, dass sich in jedem der drei Haufen eine dominierende, raumfahrende Spezies entwickelt hatte, die sich vollkommen von der jeweiligen anderen unterschied.
Die vorherrschende Spezies des Sternenreich Bahrein war menschenähnlich, wobei sich lediglich der Aufbau der Chromosomen unterscheidet. Die Chron-Bastion TILMUN befand sich auf dem Planeten Soleit im Sonnensystem SOSEMT. Der Sternhaufen trug die Bezeichnung MAMMALIA, welcher von den insektenartigen Spezies der Klasskl geprägt worden war. Die Bewohner von MAMMALIA hatten keine eigenständige Bezeichnung ihres Lebensraums innerhalb der Sterne. Mysteriöse ‚Virtuell-Reality‘ Strahlen fangen an, die Bewohner von Bahrein zu beeinflussen.
Vergangenheit Mal2. Ein weiteres, in eine Hightech-Maschine umgewandeltes Wesen taucht auf. Syeel, der Sohn von Menarius und Shydia, verlässt seinen Heimatplaneten und folgt Mreckk’saah Mahl, dem Herrscher von MALAKUR, in seine Welt. Eine Welt, die von aufrechtgehenden Echsenabkömmlingen beherrscht wird und in der Gewalt ein ständiger Begleiter ist.

Während Mreckk’saah Mahl skrupellos die Herrschaft über MALAKUR an sich reißt, hat Syeel nur noch ein Ziel, er will so schnell wie möglich zurück in seine Heimat. Der Raumtransporter, auf dem er sich befindet, wird jedoch von einem Flottenverband der Raumstreitkräfte des Doppelplanetensystems LEGUAR aufgebracht.

Syeel befindet sich zusammen mit zehn leguarischen Raumsoldaten, denen er das Leben gerettet hatte, und seinen beiden neuen Freunden S’schrack und Z’schuck auf dem Flaggschiff des Usurpators Mreckk’saah Mahl. Er will das Schiff übernehmen und seine Heimatwelt suchen. Doch es kommt anders, als er es sich vorgestellt hat.

Der finale Kampf zwischen Mreckk’saah Mahl und Syeel scheint unausweichlich zu sein.

Es kommt zum Kampf zwischen dem Despoten Mreckk’saah Mahl und Syeel, in dessen Verlauf das Flaggschiff FERGAS auf dem Planeten Soleit im Sonnensystem SOSEMT schwer beschädigt abstürzt. Dabei kommt Altrea anscheinend ums Leben. Mreckk’saah Mahl kann in letzter Minuten mit einem Beiboot fliehen. Syeel hingegen wird von der Chron-Bastion TILMUN schwer verletzt aufgenommen und umgewandelt.